Montag, 21. Mai 2018, 09:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gallicum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. Januar 2006, 13:05

ebay

Hallo,

dass hier habe ich eben bei ebay entdeckt

http://cgi.ebay.de/Seminar-Alltagsleben-…1QQcmdZViewItem

Kennt jemand den Veranstalter oder Dozent????

Klingt irgendwie interessant, wüßte nur gerne wer dahinter steckt!

Gruß

Hagen
schönen Gruß

Hagen

Steve

unregistriert

2

Donnerstag, 5. Januar 2006, 13:26

Hmm....

Erinnert mich irgendwie an die zu ersteigernden "Himmelsscheiben"-Interviews mit den Grabräubern.

Das Bild mit der hallstattzeitlichen Wohneinrichtung ist von einer .at-Museums-HP, die restlichen Bildteile sind ebenfalls aus dem Web.

Dass kein normaler Name, sondern ein gälischer Nick angegeben wurde wirkt zudem kontra-seriös!

Sieht für mich wie ein(e) Student(in) aus, welche was zum BAfoeG dazuverdienen möchte! Ich bin mir echt nicht sicher, ob man mir auf einem solchen Seminar was neues erzählt!?

3

Donnerstag, 5. Januar 2006, 23:23

Also wenn ich da so Angebote sehe wie: Ich werfe für Sie die Runen...

Eich waas ja neit!!

Brauchst du sowas, mein Britannischer Freund???
Ich täts lasse!
Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen. - Dalai Lama

4

Freitag, 6. Januar 2006, 04:54

Ei brauche du ich des net!

isch fand´s halt drotzdem inderessant was so alles beim ebay angebode werd.

Gruß in den "ostkeltischen" Raum.


Hagen
(immer eine lauwarme Cerveza im Horn)
schönen Gruß

Hagen

Ceridwen

unregistriert

5

Samstag, 7. Januar 2006, 13:02

Ebay ist eine gute Möglichkeit, möglichst vielen Menschen ein Angebot bekannt zu machen, von dem sie sonst vielleicht nie erfahren würden. Und es werden sicher wesentlich „schlimmere“ Dinge bei ebay angeboten als ein Keltenseminar oder Runenwerfen... Das Seminarangebot richtete sie nie an den Professor für Archäologie, sondern eher an „Frau Meier von nebenan“, die nichts über die alten Kelten weiß, aber gerne etwas darüber erfahren möchte. Oder an den angehenden Keltendarsteller, der einen ersten Überblick über die Kultur der vorchristlichen Kelten gewinnen möchte, ohne (wie ich) Archäologie studiert zu haben. Um dies deutlicher zu machen, habe ich die erneute Einstellung dieses Seminars in ebay „volkstümlicher“ gestaltet. Und das Angebot NICHT in euer Forum gesetzt, da ihr die Dinge, über die ich dozieren werde, sicher alle schon kennt. Die Keltendarstellung ist für mich zwar noch recht neu – deshalb meine entsprechenden Fragen, doch mit der Kultur der vorchristlichen Kelten als solcher beschäftige ich mich bereits seit gut 20 Jahren. Der Schwerpunkt war bisher halt nur ein anderer gewesen.

Ach ja, das Runenwerfen... Da dies offenbar automatisch zur Abqualifizierung aller vielleicht sonst noch vorhandenen Fähigkeiten und Kenntnisse führt, habe ich auf eine erneute Einstellung dieses Angebots verzichtet, auch wenn ich damit schon vielen Menschen habe weiterhelfen können. Jemand, der einen wissenschaftlichen Anspruch z. B. für seine archäologische Tätigkeit erhebt, darf offenbar auch nicht den geringsten Verdacht erzeugen, irgendwie spirituell tätig zu sein, da er dann von der sog. Fachwelt nicht mehr ernst genommen wird.

Liebe Grüße
Ceridwen (oder gath-gealaich bei ebay)

Sven

unregistriert

6

Samstag, 7. Januar 2006, 17:27

Hallo Leute,
als Betreiber des Organisationbüros Bitventas und des Netzwerkes historische-handwerker.de gehört Ceridwen zum festen Bestandteil obwohl wir Mittelalter machen. Wir arbeiten sehr genau nach reinen Fundmaterial und auch wenn noch nicht jeder Darsteller perfekt ist, können wir stolz auf jeden einzelnen sein und seiner Hingabe, jedenfalls gibt es bei uns keinen Steckstuhl.
Ceridwen ist vom Fachwissen regelrecht Vollgestopft wir haben uns darüber kennengelernt und helfen ihr nun das Fachwissen in die Praxis umzusetzen. Um es daher kurz zu machen, was sie macht ist klasse.

Was das Runenwerfen angeht kann ich nur sagen, wenn jemand etwas wirklich vernünftig macht dann sie, in der Tat hat sie schon einigen einen Spiegel damit vorgehalten und Richtungen gesetzt die wirklich zutreffen (eigene Erfahrung).

E-bay ist eigendlich eine ekelhafte Plattform um so hochwertiges anzubieten, aber wir sprechen dort viele Menschen an und wie Ceridwen schon sagte es gibt viele die Interesse daran haben, merkt man an dem Mailverkehr und dem Kennenlernen von Leuten.

Die Frage ist auch, was will man überhaupt erreichen mit seinem Hobby? Wir wollen jedenfalls Kultur vermitteln und Kindern auch mal was anderes zeigen als irgendein Computerspiel wo man einen Ritter spielt.

Wir arbeiten eng mit dem Museum in Göttingen / Geismar zusammen, ein tolles Museum was kaum Besucher hat, seit wir dort bis Dato spontan 2 Auftritte gemacht haben überschlägt sich die Presse und die Menschen vor Ort finden es klasse. Das ist genau das was wir machen, aus der Versenkung versuchen Kultur wieder greifbar zu machen.

Ich selber bin mit meiner Frau 15 Jahre im Bereich Living History unterwegs, glaubt mir da ist soviel Müll dabei gewesen das sich heute dank solchen Menschen wie Ceridwen endlich mal etwas bewegt.

Gut ihr könnt ja nicht wissen was da so bei E-bay dahinterstecken könnte, aber ich gebe mal ein Tip, einfach per Mail mal anfragen ;) und nicht einfach in der Luft zerreißen.

Gruß in die Runde,

Sven :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven« (7. Januar 2006, 17:29)


Glasperlix

unregistriert

7

Samstag, 7. Januar 2006, 19:45

Hallo Ceridwen und Sven,

vielen Dank, daß Ihr Euch hier im Forum zu eurem Ebay-Angebot so ausführlich geäußert habt.

Ich hätte mich sicher zwecks weiterer Info´s in den nächsten Tagen bei Dir über ebay direkt gemeldet.

Vorab wollte ich aber erstmal hier im Forum nachfragen ob Euch jemand kennt.

Es lag mir vollkommen fern dein Angebot in irgendeiner Weise abzuqualifizieren.

Ich selbst bin ehrenamtlich im "Archäologischen Park Glauberg" tätig und interssiere mich sozusagen von "berufswegen" für solche Angebote.

Das Runenwerfen ist zwar auch nicht unbedingt mein Ding (ich schnack lieber n bischen am Runenstein mit Odin

:sauf: und Swantewit) aber das jemand etwas in allgemein verständlicher, anschaulicher Weise dem interessierten Laien über unsere Altvorderen gut näherbringen will finde ich klasse!!!!

Schöne Grüße


Hagen

Steve

unregistriert

8

Sonntag, 8. Januar 2006, 12:48

Das eigentliche Ansinnen - also ernsthafte Vermittlung von Geschichte an Laien - ist auch nicht zu verdammen!

Aber die ganze Aufmachung hat mich halt nicht überzeugt - und dies habe ich kommuniziert!

Was mich jetzt allerdings etwas befremdet:

Vor Wochen stellst Du noch Fragen bezüglich der Ausstattung und jetzt willst Du für klingende Münze selbst Tipps an zukünftige Reenactors geben? Deine "Erfahrungen" belaufen sich also lediglich auf das geistige Eigentum anderer, welche es Dir arglos vermittelt haben!

Für mich hast Du dieses Forum (und andere Vor- und Frühgeschichtsforen) in einer Form (aus)genutzt, welche mir persönlich arg gegen den Strich geht.

Sven

unregistriert

9

Sonntag, 8. Januar 2006, 13:35

Hallo Steve,
das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, Theorie sagt z.B aus der Schuh war so und so, das ganze dann in die Praxis umzusetzen ist dann was anderes, hier könnte man dann einen Schuhbaukurs anbieten.
Auch denke ich das ein Forum dazu da ist sich abzusichern, heißt wenn ich mit etwas nicht im klaren bin ist es doch toll wenn man andere Fragen kann was sie so wissen.

Da hier einige Fragen gestellt wurden und wir feststellen mußten das die Nachweise genau die sind die wir auch kannten ist es nur in Ordnung nun einen Seminarteilnehmer zu sagen wir beruhen uns auf diese Fundlage eine andere gibt es nicht.

Es gab schon vor Jahren diese Diskussionen, niemand hat etwas preis gegeben um z.B Anfänger im Mittelalterreenactment überhaupt mal Tips zu geben, gut das hat sich geändert und nun kann jeder in bestimmten Foren etwas dazu lesen. Nimm es doch mal als etwas besonderes, dass man Wissen von Darstellern benutzt um genauer die Erklärungen auszuarbeiten, ich verstehe da deine Meinung nicht ganz.

Sicherlich wäre es natürlich ärgerlich wenn man ein Seminar aus allen möglichen Foren zusammenbaut, aber das ist hier ganz klar nicht der Fall.

Wir haben schon einmal Seminare angeboten mit anderen Schwerpunkten und haben die Kelten nur herangezogen, da war das Interesse so groß das der eigendliche Hintergrund des Seminars fast weg war. Nun hat sich Ceridwen total spezialisiert und ich denke wenn das viele Gruppen machen würden, wäre die Message für alle die Interesse an alter Kultur haben doch eine positive. Denn schaut euch in unserem Land mal um, da kennt der Nachbar den anderen nicht und unsere Vorfahren konnten ohne Zusammenhalt nicht überleben. Es ist eine harte Aufgabe die wir uns alle im Netzwerk stellen aber die Museen haben nicht mehr das Personal um zu vermitteln, Abendkurse werden kaum belegt und das allgemeinen Interesse an Geschichte geht immer mehr in den Keller. Schade drum sagen wir und nun heißt es in die Hände gespuckt und ran.

Ich möchte natürlich auch sagen das ich deine Meinung auch verstehe, nicht das hier was falsch rüberkommt, ich denke Auseinandersetzungen sind immer gut und fördern den Zusammenhalt.

Gruß Sven :)

10

Sonntag, 8. Januar 2006, 15:13

Hallo Ceridwen, hallo Sven,

vielen Dank für Eure Stellungnahme.
Meine "Abwertung" auf Grund des Runenwerfens basiert auf eigenen Erfahrungen. Deshalb auch der vorsichtig formulierte
Thread. Die Keltenseminare die ich kenne und von Menschen angeboten werden, die auch "esoterische" Angebote machen, waren bisher alles Andere aks seriös und fundiert.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. ;)

Liebe Grüße,

Simon
Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen. - Dalai Lama

Sven

unregistriert

11

Sonntag, 8. Januar 2006, 15:37

Hi,
das ist nett von dir und was das Runenwerfen angeht, so kann ich immer nur sagen jeder sollte seine persönliche Meinung dazu haben. Ich selber halte es immer so: Lieber ein Glaube als gar kein Glaube.

Zu den Esospinnern gebe ich dir völlig recht, man was haben Ceridwen und ich da schon einige mal zwischengehauen. Das ist z.B echt ein Punkt wo ich jeden mehr als verstehe wenn er die Kombination Kelten und Runenwerfen liest, da hätte ich manchesmal am liebsten das Schwert gezogen und wäre gerne mal dazwischen gegangen, räusper nein nicht mit Schwert oder Waffe :D .

Aber in der Tat ist es eine Sauerei was Esotypen die Kelten vermarkten, ist schon eine Vergewaltigung. Bei Ceridwen war ich am Anfang auch seeeeehr zurückhaltend, aber da sie nun echt seit 1 Jahr angefangen hat sich auch dem Reenactment zuzuneigen ist das eine tolle Kombination und was wirklich interessant ist, sie wirkt Authentischer für sich als Person als vorher ohne Gewandung.

Ist bei mir auch so gewesen, als ich den Anfang mit den Wikingern gemacht habe wurde ich ein anderer Mensch, lockerer, überlegter und ausgeglichender.
Deshalb mag ich alle die Kultur Live zeigen ist einfach ein anderer Menschenschlag.

Ich finde das Forum hier sehr angenehm macht weiter so und vielleicht lernt man sich persönlich mal kennen um jede Art von Missverständnissen aus dem Weg zu räumen.

Ach ja, ich bin nicht das Kindermädchen von Ceridwen weil ich hier dauernd schreibe, ich bin nur aus Berufsgründen ständig im Netz und ich mag es einfach wenn in Foren schnell gepostet wird.

Gruß Sven :)

Ceridwen

unregistriert

12

Sonntag, 8. Januar 2006, 15:56

Tut mir leid, wenn ihr euch "ausgenutzt" fühlt; das war wirklich nicht meine Absicht. Ich hatte Fragen zu meiner eigenen Keltendarstellung, da ich da großen Wert auf Authentizität lege, und ich will auch keine Seminare für Reenactors halten. Das könnt ihr sicher besser als ich. Ich habe das nur in der Artikelbeschreibung erwähnt, da es sicher auch angehende Reenactors gibt, die sich erst einmal einen Überblick über die Kultur der Kelten verschaffen wollen, und das kann ich sicherlich bieten. Das Seminar ist vollständig "archäologisch" aufgebaut; was die Religion angeht, halte ich mich an Bernhard Maier & Co. und nicht etwa an Manfred Böckl und Konsorten. Mit anderen Worten, ich trenne strikt zwischen wissenschaftlicher Keltenforschung und esoterischer Keltenschwärmerei, die mir übrigens ebenso zuwider ist wie wohl den meisten von euch.

Also nochmals sorry an Diejenigen unter euch, die den Eindruck gewonnen haben, ich nutze euer Forum (es ist das einzige Keltenforum, in dem ich schreibe) aus, um dann mit den Ergebnissen Geld zu machen. Das ist nicht der Fall. Das Thema "Kultur der Kelten" im allgemeinen begleitet mich schon seit gut 20 Jahren; nur die Keltendarstellung ist noch relativ neu für mich, und ich will mit dem Seminar Ersteres vermitteln, nicht das zweite.

Liebe Grüße
Ceridwen

Steve

unregistriert

13

Sonntag, 8. Januar 2006, 16:40

Zitat

Nimm es doch mal als etwas besonderes, dass man Wissen von Darstellern benutzt um genauer die Erklärungen auszuarbeiten, ich verstehe da deine Meinung nicht ganz.


Klar, dass bei diesen hehren Absichten natürlich auch versäumt werden kann, die Befragten auf den kleinen unwichtigen Umstand hinzuweisen, dass man die Antworten im Rahmen einer Seminarreihe (deren Rendite allerdings nur an den Fragenden geht) umzusetzen gedenkt!

Solche Erklärungen, wie es nun welche nach der Entdeckung des Ebay-Angebotes gibt, habt Ihr wohl vor dem Launchen desselben nicht für notwendig gehalten!?

Und - Ceridwen:

Wenn Fragen aus Eigenbedarf zur Unterstreichung der eigenen Authentizität für Auftritte in der professionellen Geschichtsvermittlung gestellt werden, dienen sie nicht mehr nur dem Eigenbedarf!

A propos Bedarf:

Meiner ist in dieser Sache gedeckt!

Ceridwen

unregistriert

14

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:39

Meiner auch. Da zumindest Steve - und wahrscheinlich noch andere - mir ohnehin nicht glauben wird, dass meine Fragen zur Keltendarstellung mit dem Seminar nichts zu tun hatten, ist es wohl am besten, ihr streicht mich aus der Mitgliederliste. Jede weitere Frage, die ich zukünftig stellen werde, wird in euren Augen ja doch nur "Ausbeuterei eures Wissens" sein. Habt ihr die Autoren der Keltenbücher, die ihr für eure - sicherlich auch oft mit finanziellen Interessen verbundenen - Darstellungen verwendet, eigentlich um Erlaubnis gefragt, ob ihr deren Wissen verwenden dürft? Und warum bietet ihr nicht selbst entsprechende Seminare an, anstatt auf mir rumzuhacken? An mangelndem Wissen eurerseits kann es ja wohl nicht liegen.

Hwyl, Ceridwen

Steve

unregistriert

15

Sonntag, 8. Januar 2006, 18:23

Zitat

Da zumindest Steve - und wahrscheinlich noch andere - mir ohnehin nicht glauben wird, dass meine Fragen zur Keltendarstellung mit dem Seminar nichts zu tun hatten, ist es wohl am besten, ihr streicht mich aus der Mitgliederliste.


Eine solche Reaktion habe ich erwartet. Und derzeit bin lediglich ich es, der seine Abneigung zu derlei Vorgehen kundtut - ich bin hier nicht das Maß der Dinge! Andere können dies ja auch anders sehen!

Aber in meinem Falle liegtst Du absolut richtig!

Zitat

Jede weitere Frage, die ich zukünftig stellen werde, wird in euren Augen ja doch nur "Ausbeuterei eures Wissens" sein.


Jetzt, wo wir einen der Hintergründe kennen, liegt dies durchaus im Bereich des Möglichen - zumindest in meinem persönlichen Falle!

Zitat

Habt ihr die Autoren der Keltenbücher, die ihr für eure - sicherlich auch oft mit finanziellen Interessen verbundenen - Darstellungen verwendet, eigentlich um Erlaubnis gefragt, ob ihr deren Wissen verwenden dürft?


Meine Darstellung betreibe ich als Hobby! Ich werde wohl mehrere Jahre mit Engagements verbringen müssen, um meine "Investitionen" zu amortisieren! :D

Ich kann froh sein, wenn ich mein Fahrgeld erstattet bekomme!

Abgesehen davon verdienen Autoren mit ihren Publikationen Geld - es ist gegen Entgelt zur Verfügung gestelltes geistiges Eigentum.

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen!

Zitat

Und warum bietet ihr nicht selbst entsprechende Seminare an, anstatt auf mir rumzuhacken?


1. Hier hackt niemand auf Dir rum! Ich tue lediglich meine persönliche Meinung über Dein Vorgehen in dieser Angelegenheit kund!

2. Weil ich keinen Bock auf Seminare habe?

Zitat

An mangelndem Wissen eurerseits kann es ja wohl nicht liegen.


Nö, liegt´s auch nicht....

16

Sonntag, 8. Januar 2006, 20:39

Das giebts doch nicht!

He Leute beruhigt euch wieder!

Warum müssen so kleinigkeiten immer in Streit
Ausarten!


Ich kenne zwar nicht die genauen gründe aber es hatt schon mal ein Forum dicht gemacht wegen lauter Quatsch!
Ich sag nur "Porta".

Keiner muss sich hier aus dem Forum Streichen Lassen! Oder?

Mann kann nicht über Leute Urteilen ohne sie persöhnlich zu kennen.

Steve sei doch nicht so agressiv!

Wenn ich euch nach ner Knochennadel fragen würde, die ich dann nachmachen und auf veranstaltungen verkauf hab ich euch dann auch beklaut?

Das ist doch ein Forum zum austausch !

Mann, Mann, Mann,....

Last endlich die Waffen Ruhen und steckt eure Schwerter zurück!


Iactis
ein genervter Makusalix :feuer:
„manus manum lavat“
(Eine Hand wäscht die andere)


http://www.epochenspringer.de/

http://www.projekt-latene.de/

Steve

unregistriert

17

Sonntag, 8. Januar 2006, 21:30

Mein Puls liegt derzeit (wie sonst auch) bei 43...

Zitat

Ich kenne zwar nicht die genauen gründe aber es hatt schon mal ein Forum dicht gemacht wegen lauter Quatsch!
Ich sag nur "Porta".


Ooooch bitte! Laß´doch das jetzt hier aus dem Spiel! Das ist eine völlig andere Geschichte und der Kollaps kam nicht aufgrund von Meinungsverschiedenheiten!

Zitat

Keiner muss sich hier aus dem Forum Streichen Lassen! Oder?


Wegen mir nicht!

Zitat

Steve sei doch nicht so agressiv!


Ist mein Naturell. Und, hey - nochmals:

Nur meine persönliche Meinung - wenn auch gefestigt!

Admin

unregistriert

18

Montag, 9. Januar 2006, 08:09

Zitat

Da zumindest Steve - und wahrscheinlich noch andere - mir ohnehin nicht glauben wird, dass meine Fragen zur Keltendarstellung mit dem Seminar nichts zu tun hatten, ist es wohl am besten, ihr streicht mich aus der Mitgliederliste


Das werde ich sicher nicht tun.
Sinn dieses Forums ist es Wissen zu vermitteln und zu teilen.
Sollte die eine oder der andere dieses Wissen in sein Wirken, ob privater, geschäftlicher oder sonstiger Art tun , ist das seine Sache.
Das Internet ist nun mal ein open source-Medium.
Ich sehe es nicht so, Ceridwen, dass du dieses Forum missbrauchst.
Wir alle nutzen dieses Wissen.
Steve hat klar gestellt, dass es seine Meinung ist. Andere haben ihre Bedenken geäußert und dies hat zu einer Diskussion geführt: Sinn und Zweck dieses Forums.
Basta!

Hier wird keiner deshalb gelöscht oder sonst was. Ich denke aus dem Alter sollten wir raus sein.

Simon

19

Montag, 9. Januar 2006, 08:11

So, und nochmal als Person und nicht als Admin.

Mir ist es lieber, unser Wissen, wenn es belegbar und fundiert ist, geht in irgendwelche Seminare, Bücher, Filme oder sonstwas ein, als irgend ein Schmarrn, der völlig haltlos und bei den Haaren beigezogen ist.

Simon
Teile dein Wissen mit anderen. Dies ist eine gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen. - Dalai Lama

Sven

unregistriert

20

Montag, 9. Januar 2006, 09:12

Hi und guten Morgen,
ich finde das jeder seine klare Einstellung haben muß, ich selber habe Steve seine Äußerungen wie gesagt nicht ganz nachvollziehen können weil jedes Wissen baut auf anderen Wissen auf.

Auch finde ich es nicht richtig wenn jede Frage die gestellt wurde nun als eine Art Komerzgeschichte abgetan wird, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun gehabt, im Gegenteil es sind ernsthafte Fragen gewesen um eine Darstellung so genau wie möglich auf zu bauen.

Auch ist die Frage ob für das Seminar überhaupt Leute kommen, das erschreckt mich persönlich viel mehr, hat das normale nicht-darsteller-volk kein Interesse an Kultur? Ist doch interessant und darum finde ich es sogar klasse wenn Hobbyisten anfangen ihre Erfahrungen im Theoretischen weiterzugeben oder überhaupt anzubieten.

Gut ich denke hier will sich keiner ernsthaft austragen lassen, ich habe mit Ceridwen schon gesprochen und klar gesagt das ist doch harmlos vor 10 Jahren war richtig Feuer in den Foren.

Also reicht man sich die Hand und auch ich sage immer wieder, lieber unser aller Wissen nutzen als reine Bücherwürmer die dann nur Zitieren und wenn wir etwas in Gang bekommen würden, wären wir auch gerne bereit anderen die Möglichkeiten zu geben, wir könnten z.B ein Infotag planen über Kelten usw. Also wir sind keine Einbrödler sondern versuchen mit vielen Leuten etwas hin zu bekommen um Kultur zu lehren.

Gruß Sven