Dienstag, 22. Mai 2018, 12:16 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gallicum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Oktober 2010, 09:41

Ptolemäus- Karte entzerrt

Der Geograph Claudius Ptolemäus hat im 2. Jh. eine Karte der Welt mit genauen Ortsangaben verfasst. Es war aber bislang nicht einfach, diese Ortsangaben mit den modernen Orten abzugleichen. Der Fund einer Handschrift des Werkes in Istambul aus dem 13. Jh. hat ein Projekt angestoßen, die Karte zu entzerren. Jetzt liegen Ergebnisse vor:

Bericht Spiegel Online

Besonders interessant: Zuordnung der antiken Orte auf Google- Maps

Zur Geschichte des Projekts

Freilich stellen sich mir gleich Fragen: "Alcimoennis" wurde bisher bei Kehlheim verortet und soll nun Sontheim/ Brenz sein?

Dago

unregistriert

2

Montag, 4. Oktober 2010, 09:46

"Segodunum" war bisher auch Würzburg und jetzt ist es Bad Wimpfen. "Locoritum" dürfe , von den Befundlage her eher bei Karlstadt zu suchen sein ( sind nur 20 km). „Menosgada“ wurde bisher mit dem Staffelberg bei Staffelstein gleichgesetzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dago« (4. Oktober 2010, 09:57)


Ähnliche Themen