Freitag, 20. April 2018, 16:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gallicum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Januar 2012, 21:01

Kelten selbst erleben!: Kleidung, Spiel und Speisen - selbst gemacht und ausprobiert

Hallo!

hab grad bei Amazon dieses Buch gefunden.

Kelten selbst erleben!: Kleidung, Spiel und Speisen - selbst gemacht und ausprobiert


Kann jemand schreiben um was es genau geht?

http://www.amazon.de/Kelten-selbst-erleb…82&sr=8-2-fkmr0

Atroxus du müsstest es doch wissen. :zwinker:

Gruß Markus
„manus manum lavat“
(Eine Hand wäscht die andere)


http://www.epochenspringer.de/

http://www.projekt-latene.de/

2

Mittwoch, 4. Januar 2012, 23:19

Oh, ja, sehr gut - freue mich schon sehr auf den Buch! Gut gemacht! Danke für den Bericht; wir haben die Verlinkung auch schon mal in facebook hin und her gekreuzt verlinkt.

Joze

3

Freitag, 6. Januar 2012, 19:43

Hallo zusammen,

ja, ich denke auch, dass ich auf der Titelseite Atroxus erkannt habe. Ist mir gleich aufgefallen.

Aber wahrscheinlich darf vor dem Erscheinungstermin im März nichts über den Inhalt verraten werden. Könnte ich mir mal vorstellen.

Viele Grüße aus dem treverischen Nordsaarland, dem Lande der Hochwaldkelten!


Curmisagios
DI BONI, QVANTVM HOMINVM VNVS VENTER EXERCET!

http://www.provincia-belgica.de/

4

Samstag, 7. Januar 2012, 00:08

Ich vermutte, dass der Michael einen Beitrag über keltischen Schnabelschuhen geschrieben hat. Thomas: auf der Verlinkung in facebook steht was mehr über den Inhalt drauf, zu mindest stehen die Themen dabei.

Joze

5

Samstag, 7. Januar 2012, 00:53

Hallo Joze,

die ungefähren Themen habe ich bei der Verlinkung zu Amazon.de gelesen. Im Jahr 2010 habe ich mir zur gleichen Zeit die römische Version dieses Buches bestellt. Die kam dann auch erst im März. Hat sich auch gelohnt, wenngleich ich mir von diesem Buch damals mehr erwartet habe. Was damals für mich lehrreich war, war die Anleitung zur Herstellung selbst getriebener Kupferschalen (Opfergefäße), die ich dann später aus Bronzeronden in Bronze getrieben habe. :hammer:

Vom keltischen Buch erhoffe ich mir etwas mehr, vor allem, weil ich den Atroxus auf der Titelseite gesehen habe und gelesen, dass die Gruppe Carnyx daran beteiligt war :lesen: . Gerade, was die Bekleidung anbelangt und die Herstellung keltischen Schmucks, wie z. B. Fibeln. Das wäre interessant, wenn es da eine Anleitung zum Fibelbau gäbe. :thumbsup:

Lassen wir uns überraschen. Bis März haben wir auch ohne dieses Buch noch genügend keltische Werke zu vollbringen :hammer: . Mein Prachtmantel muss nur noch an den Enden vernäht werden, dort wo die Brettchenborten übereinander gelegt wurden. Mein keltischer Jahrgangsschild 2011 ist zwar fertig, aber die Ideen gehen mir niemals aus. Dann gibt es ja auch noch so viele Schuhe zu machen. :D

Und die beiden neuen Tuniken, die ich mir für dieses Jahr noch nähen will. Ich müsste von der Arbeit zu Hause bleiben, wenn ich all dies bis Saisonbeginn noch schaffen will. :tanz:

In diesem Sinne!

Liebe Grüße aus dem treverischen Nordsaarland, dem Lande der Hochwaldkelten! :klatsch:


Curmisagios
DI BONI, QVANTVM HOMINVM VNVS VENTER EXERCET!

http://www.provincia-belgica.de/

6

Mittwoch, 11. Januar 2012, 13:14

Hallo miteinander,
ja, ich habe ein paar Beiträge geschrieben. Aber erwartet bitte nicht zuviel. Bei den Autorern heißt das Buch "Kelten- Bastel- Buch". Ich habe wirklich etwas über Schnabelschuhe geschrieben, auch eine Anleitung zur Fibelherstellung. Aber der Platz pro Beitrag ist sehr beschränkt. Trotzdem bestimmt anregend in verschiedenen Richtungen.

Viele Grüße
Michael

7

Donnerstag, 12. Januar 2012, 13:12

Bin mal gespannt

das Römer und das Mittelalterbuch sind ja net schlecht gewesen..mal schaun was ich so für meine Gruppen nutzen kann...aus dem Land am Laacher See :klatsch:

8

Donnerstag, 12. Januar 2012, 14:51

So schön solche Inititiativen der Verleger sind, aber für Living History als Quelle? Erwartet euch da mal nicht zuviel und vernachlässigt mal das Studium der Primärquellen nicht, indem ihr solche Quellen als Vorbild nehmt. Handwerkliche Hinweise, ja, auf alle Fälle, aber nicht mehr.

H

9

Freitag, 13. Januar 2012, 11:43

Ich denke auch so.... es ist aber sehr gut, dass gute Darsteller die Sachen publizieren, damit man konzentrierte Dokumentationen auf einer Stelle hat. Finde es sehr gut!

Joze

Ähnliche Themen