Donnerstag, 23. November 2017, 13:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gallicum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. April 2013, 22:46

Münzrohlinge?

Mich interessiert mal wie ich Rohlinge gießen kann um dann Münzen draus zu prägen.
Hat das schonmal jemand gemacht?
Hat einer nen Link?
Danke!

2

Dienstag, 23. April 2013, 11:30

Mach dir eine "Tüpfelplatte" und los gehts. Allerdings....woraus willst du denn die Münzen machen? Und die Stempel?

http://www.stadt-zuerich.ch/content/hbd/…pfelplatte.html

3

Dienstag, 23. April 2013, 23:35

Es geht um Kupfer.
Das ist relativ weich und man kommt ab und an mal günstig dran.
Wenn ich die Motive gezeichnet habe lass ich Prägestempel aus Stahl machen.
Dabei gehts weniger um historische Korrektheit sondern mehr um die Sache an sich.

4

Dienstag, 23. April 2013, 23:36

Es geht um Kupfer.
Das ist relativ weich und man kommt ab und an mal gnstig dran.
Wenn ich die Motive gezeichnet habe lass ich Prgestempel aus Stahl machen.
Dabei gehts weniger um historische Korrektheit sondern mehr als

5

Mittwoch, 24. April 2013, 11:09

Reines Kupfer hat relativ hohe Schmelztemperaturen. Du musst sie zudem entgraden und polieren. Wenns dir nur um den Prägevorgang an sich geht, such halt fertige Rohlinge. Kupferscheiben gibts allemal.