Mittwoch, 23. Mai 2018, 17:08 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Gallicum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. April 2013, 18:23

Bronzezeitliche Holzstiege muss umziehen

Das Heidengebirge ist zu instabil und würde die Stiege über kurz oder lang zerstören; jetzt muss sie nach eingehender Dokumentation umziehen und dafür zersägt werden! o_O
Es wird sogar eine eigene Kammer für sie in den Berg gesprengt.
Interessant auch dieser Satz :D "In den kommenden Jahren würden die Grabungen auch in einem Bereich fortgesetzt, wo 1734 der "Mann im Salz", eine bestens erhaltene Leiche eines Bergmanns, gefunden wurde. "Wir gehen davon aus, dass er dort nicht alleine im Bergwerk war", so Thomanek in Anspielung auf mögliche zukünftige Funde."
Zeitungsartikel Standard
Wer nichts weiß, muss alles glauben.
(Marie von Ebner-Eschenbach. Österreichische Schriftstellerin, 1830-1916)

Ähnliche Themen